Extreme Enduro Lika

Am Freitag den 8. September trat Roland VOGL in Begleitung von VIEGHOFER Christopher  den langen Weg nach Kroatien an .Ziel der Reise  war das Kleine verschlafene Dorf namens Kunovac.

Dort wurde bereits zum 5. Mal das Extreme Enduro Lika ausgetragen.

Am Freitag, der Anreisetag der meisten Starter,  durfte die Prologstrecke besichtigt werden.

Da Roland VOGL erst am Abend eintraf, konnte nur mehr das Fahrerlager ausgiebig besichtigt werden. 

Am Samstag galt es dann 2 Mal die Prologstrecke zu meistern. Da diese Zeit gleich für die Startaufstellung entscheidend war, sollte man gleich sein Bestes gegeben haben.  

Der Prolog gestaltete  sich sehr viel Schneller und Kürzer als die Jahre zuvor.  Roland VOGL hatte einige Anfangsschwierigkeiten und klagte beim Prolog über leichte schmerzen in den Unterarmen. 

Dennoch schaffte er einen 34. Platz für die Startaufstellung am Sonntag.

Samstagabend ging es dann eher frühzeitig ins Bett um fit für das entscheidende Rennen am Sonntag zu sein.

Pünktlich um 09:00 Startete SCHOLZ Philipp der Gewinner des Prologs.

Roland VOGL durfte um exakt  09:09 Uhr die Drehung rechts durchführen und  ins Rennen gehen. Von da an  war das Zeitfenster mit 6 Stunden vorgesehen um die Zielfahne wieder zu sehen.  

Roland kämpfte Sich Checkpoint zu Checkpoint über Rutschige Felsstufen, steile Auf- und Abfahrten und ewigandauernd ,geile Single Trials durch den Wald.

Bei den akribisch durchgeführten Rennvorbereitungen wurde Übersehen das die neue Reifen Wahl auch eine andere Übersetzung benötigt hätte und die Sitzbank schon sehr stark abgenutzt war. Soll heißen : Zuviel Gripp am Boden - zu Wenig Auf der Sitzbank) = Sehr viel mehr Kraftaufwand .

Bei den Letzten Checkpoints wurde die Kraft immer weniger so das auch das bei der letzten Auffahrt auf Autopilot umgeschaltet wurde. Moped und Fahrer trennten sich für kurze Zeit. (siehe Foto) aber VOGL schaffte es mit  einer Zeit von 4h 11min unversehrt ins Ziel.

Zitat #Vogl zum Rennen: sehr anspruchsvolles aber fahrbares Rennen mit wirklich geilen Enduro Tracks und nächstes Jahr sicher wieder!!!

 Platzierung 

Vogl Platz 31

Viege Platz 38

Danke an Niki Peer für die Top Fotos unseres Fahrers