Granitbeisser Herbst 2015

 

Wenn beim Granitbeißer angetreten wird und die Uhren um eine Stunde zurückgestellt werden, dann wird auch zeitgleich immer das nahe Ende der Enduro Saison eingeläutet. Dem Ruf der Granitarena folgten diesmal bei herrlichem Wetter mehrere motivationsgeladene Enduristen.

Roland Vogl/ETW und Patricia Vieghofer E.A.R.T, Jan Leberzipf und Sascha Fertl sowie Michael Blauensteiner und Markus Prammer(Neuzugang beim Verein) versuchten die 6 Stunden im Team zu meistern.
Lukas Weissensteiner und Leo Braun gaben alles als Einzelkämpfer.

Nachdem dem Prolog am Samstag diesmal weniger Beachtung geschenkt wurde, starteten alle Fahrer am Sonntag um 09.00 Uhr in der Grube der Granitarena und gaben ihr Bestes.

 Die Strecke gestaltete sich schnell mit immer weniger anspruchsvollen Passagen.  Also war Gasgeben und Tempo  gefragt.  Die Teamfahrer lieferten sich lässige Verfolgungsjagden und konnten sich mit Top Fahrern messen. Da fällt das Aufgeben ja auch schwer, obwohl manchen in den Pausen die Müdigkeit ins Gesicht geschrieben stand. Nichts desto trotz brachten alle Fahrer sich selbst und ihrer  treuen Weggefährten ins Ziel.

Der Granitbeißer ist und bleibt ein gern besuchtes Rennen, mit toller Organisation, ein Auf und Ab  und Drüber und Drunter womit jeder seine Freude hat.

Abgeschlossen wurde der Tag mit einem eiskalten (vermutlich auf Grund der niedrigen Außentemperatur) Schremser Bier.

Ergebnisse:

VOGL/VIEGHOFER: Platz 17 Hobby Team

LEBERZIPF/FERTL: Platz 50, Hobby Team

BLAUENSTEINER/PRAMMER: Platz 29, Hobby Team

BRAUN: Platz 21, Hobby Einzel

WEIßENSTEINER: Platz 10  Hobby Einzel