Kaolinwerk 2015

Österreichs 2. größtes Enduroevent findet jährlich im idyllischen Aspang statt. Die Kaolinwerkcrew durfte bei der 12. Auflage wieder viele Teilnehmer und begeisterte Zuschauer begrüßen, die sich von mehr als 30° im Schatten nicht abschrecken ließen!

Die ersten unserer Teilnehmer reisten bereits am Donnerstagabend an und konnten Freitag schon als Trainingstag nutzen. Durch die staubigen Bedingungen war es besonders wichtig sich die schnellen Streckenabschnitte einzuprägen.

An den beiden Renntagen am Samstag und Sonntag konnten sich die Fahrer in den verschiedenen Klassen dann matchen. Das Programm an beiden Tagen war gut gefüllt und ließ keine Langeweile aufkommen. Auch der 5/18 Juniorendurocup war mit dabei und stellte am Sonntag ein eigenes Rennen. Trainiert wurde der Nachwuchs dabei sogar von den Enduroprofis Alfredo Gomez, Manuel Lettenbichler und Lars Enöckl!

Zu erwähnen ist natürlich auch noch die ausgelassene Partystimmung im Discozelt die das Rennen so besonders macht!

Wir nahmen 2015 nur am Samstag teil - an dem leider etwas verkürzten 2,5 Stunden Rennen. Zur Strecke muss man nicht viel erwähnen, sie gestaltete sich wie immer sehr abwechslungsreich - Wurzeln, Wald, Wiese, Bach, Schotterstraßen und Steilhänge - alles dabei. Einzig der Staub war fast überall gleich ;-)

Durch die hohen Teilnehmerzahlen ist natürlich auch so einiges los auf der 12,5 km langen Strecke. Überholen und überholt werden standen also an der Tagesordnung, wobei es in den Zweikämpfen immer sehr fair zugang.

Gratulation an die Veranstalter für die tolle Organisation des gesamten Rennwochenendes. Einzig die kurzfristige Verkürzung der geplanten Renndauer tut dem eingefleischten Enduropiloten etwas weh.

Nun noch zu den Ergebnissen:

Hellerschmid Michael Platz 33 Klasse 3

Blauensteiner Michael Platz 34 Klasse 2

Dornhackl Christian und Weissensteiner Lukas Platz 67 Klasse 8 Team 

Hellerschmid Christoph Platz 50 Klasse 4