OEC Mountainenduro

Als neue Location im Österreichischen Endurocup wurde das bewährte Gelände in der Nähe von Rohr im Gebirge wiederbelebt! 

Da mussten wir natürlich auch dabei sein! Für das Enduroteam Waldviertel ging diesmal Christian Dornhackl (also ich, einer der Admins auf dieser Seite) ins Rennen. Für ein Training am Freitag war leider keine Zeit, deshalb habe ich die Sonderprüfung erst am Samstag Vormittag besichtigt und musste aus der letzten Reihe in die erste Endurorunde starten. 

Da ich noch etwas angeschlagen von einer Grippe war ging ich es ruhig an und genoss das feine Endurogelände! 

Bei der Hälfte der ersten Runde kahm es im ersten schweren Abschnitt gleich zum Stau - der so genannte Jarvis-Hang war durch das perfekte Wetter aber leicht zu bezwingen. Die restlichen schweren Abschnitte waren auch OEC-typisch zu bewältigen. So gestaltete sich die Endurorunde schön abwechslungsreich und flüssig fahrbar. 

Die Sonderprüfung befand sich gleich gegenüber und konnte mit richtig Tempo gefahren werden. 

Ich muss hier noch unbedingt die Veranstalter loben - die Organisation war gut, tolles Festzelt mit lecker Essen und ein großes Fahrerlager - kurzum alles perfekt! 

 Ergebnis:

Dornhackl Christian Rang 68 in der Klasse E2