Winklbauer Enduro 2014

Bereits zum 4. Mal fand das im südlichen Waldviertel bereits gut bekannte Endurorennen in Winkl-Ried in der Nähe von Laimbach statt. Die Anmeldung für die 75 limitierten Startplätze war schnell voll, da die gemütliche Atmosphäre des Rennens schon bis über die Landesgrenze bekannt ist.

Die Veranstalter haben die aus den Vorjahren bereits bekannte Streckenführung wieder etwas adaptiert, und einige neue Schmankerl eingebaut! Der Freitag konnte bei super Bedingungen bereits zum Kennenlernen der Strecke genutzt werden und bot Zeit sich mit den Freunden aus der Enduroszene zu unterhalten.

Am Samstag dann.... Regen!! und noch mal mehr Regen! Wo für Motocrosser normalerweise die Strecke gesperrt wird, wirds für Endurofaher erst so richtig lustig!

Es sind daher fast alle angemeldeten Fahrer zum 2 Studen Enduro gestartet, darunter 12 Mitgllieder des Enduroteam-Waldviertel.

Gleich nach dem Start wurde klar eine leicht schräge Wiese kann bei diesen Bedingungen schon zu einem schweren Hindernis werden. Im Wald gings dann bergauf und -ab, zum Glück wurden die schwierigsten Stellen etwas entschärft.

Runde um Runde ging es dann immer besser, die Strecke trocknete an manchen Stellen sogar etwas ab ;-)!
Die 2 Stunden waren dann schnell um, aber die Strapazen waren den Fahren sofort anzusehen, sofern man unter dem vielen Schlamm noch die Gesichtsausdrücke deuten konnte.

Unsere Platzierungen:

3. Roland Vogl, 16. Dornhackl Christian, 18. Manuel Zwettler, 19. Michael Hellerschmied, 20. Jan Leberzipf, 24. Benjamin Honeder, 28. Leo Braun, dahinter noch Michael Blauensteiner, Michael Arndorfer und Markus Scheibenpflug. In der Old-Boy Wertung (über 40) konnte unser Christian Hut den 2. Platz für sich verbuchen!

Herzlichen Dank an die Organisatoren, es war wie immer ein Tolles Event und wir werden das Ganze Jahr fleißig für die nächste `Schankwertung´ trainieren!