Woodstock-Enduro

 

Seit dem ersten Woodstock-Enduro ist dieses kleine aber feine Enduroevent ein Fixpunkt in unserem Rennkalender.

Teilnehmer unseres Teams:

Lukas Weissensteiner in der 5h Marathonwertung (3h von 11-14Uhr und 2h von 16-18Uhr)
Jan Leberzipf, Michael Blauensteiner und Daniel Honeder in der 2h Singlewertung (von 16-18Uhr)

DIe Strecke hatte wieder alles was eine Endurostrecke bieten sollte, viele Walddurchfahrten, steiniger Boden, steile Auffahrten und eine sehr steile Abfahrt vorm ziel. Auch dabei war eine Bachüberfahrt die bei der falschen Linienwahl extrem schwierig wurde weil man dann leicht mal länger hängen blieb. Eine extrem glitschige Holzbrücke, hatte es auch in sich - ein falscher Gasschub oder ein Ruck am Lenker und schon lag man am Boden! Im unteren Teil des Waldes waren die vielen Wurzeln bereits sehr ausgefahren und extrem rutschig. Das lange Schlammloch nach der Zeitnehmung ließ sich recht gut fahren.

Alles in allem sehr abwechslungsreich und richtig geil zum fahren.

 

Auch das drumherum der Veranstaltung hat gepasst, nette Leute, gute Verpflegung und noch jedem Lauf hat man zur Stäerkung in da Zieleinfahrt eine Dose RedBull bekommen.

 

Ob wir wieder kommen? Na Klar!

Ergebnisse:

Lukas Weissensteiner Platz 13 von 58 Fahrern mit 18 Runden
Jan Leberzipf Platz 10 mit 9 Runden
Michael Blauensteiner Platz 21 mit 8 Runden
Daniel Honeder Platz 27 mit 7 Runden (66 Starter)